Warum SEO? SEO – ist es fundamental wichtig für den Erfolg?

Warum SEO wichtig ist
Unter dem Begriff „SEO“ (Suchmaschinenoptimierung) werden alle Maßnahmen verstanden, die dazu führen, dass die eigene Website bei der Google-Suche eine gute Platzierung erhält. Die Suchmaschinenoptimierung setzt sich einerseits aus der Onpage-Optimierung und andererseits aus der Offpage-Optimierung zusammen. Werden alle Faktoren beachtet, hilft die Suchmaschinenoptimierung dabei, dass die Webseite einen möglichst hohen Rang erhält. Aber auch der Sichtbarkeit der eigenen Marke kommt die Suchmaschinenoptimierung zugute. Warum SEO wichtig ist, erfahren Sie in diesem Artikel.

Die Grundlagen – Was ist SEO?

Pro Minute werden über Google ca. 3,8 Millionen Anfragen getätigt. Bei dieser Masse an Suchanfragen wäre es unmöglich den Usern für sie relevante Informationen zu liefern, wenn nicht vorab eine Filterung durch Google erfolgen würde. Diese Filterung basiert wiederum auf dem Google-Algorithmus, in den zahlreiche Rankingfaktoren miteinfließen. Diese Rankingfaktoren entscheiden darüber an welcher Stelle eine Webseite platziert wird.
SEO lässt sich unterteilen in zwei größere Bereiche: einmal in die Onpage-Optimierung, zum anderen in die Offpage-Optimierung. Bei der Onpage-Optimierung werden sämtliche Maßnahmen auf der eigenen Webseite durchgeführt, die das Ranking verbessern sollen. Typische Maßnahmen hierbei sind Keyword-Platzierungen, die Navigation, die Ladezeit, interne und externe Verlinkungen, hochqualitativer Content und die Meta-Daten. Die Offpage-Optimierung wiederum erfolgt außerhalb der Webseite (beispielsweise durch Backlinks).

Warum SEO wichtig ist:

Suchmaschinenoptimierung wichtig

Warum SEO? Wir haben es weiter oben schon einmal erwähnt. Auf Google werden pro Minute Millionen an Anfragen getätigt, denn User suchen heute online nach Problemen und benutzen nur noch in seltenen Ausnahmefällen das Branchenbuch. Das bietet Unternehmen auf der einen Seite ein sehr großes Potenzial, Kunden auf sich aufmerksam zu machen, andererseits geht dieses Unterfangen auch einher mit großen Herausforderungen. Denn hier kommt es auf die richtige Strategie an, um sich gegen Konkurrenten erfolgreich durchsetzen zu können.

Je besser die Suchmaschinenoptimierung umgesetzt wurde und je höher die Platzierung, desto erfolgreicher kann eine Webseite sein. Das beste Angebot nutzt Unternehmen nichts, wenn die eigene Webseite im Google-Ozean verschwindet. Untersuchungen haben herausgefunden, dass User maximal die ersten beiden Seiten der Suchmaschinenergebnisse anschauen. Aber damit nicht genug: Je höher die Platzierung, desto höher ist auch das Vertrauen der potenziellen Zielgruppe in die Webseite.
SEO vermarktet Lösungen

Den potenziellen Kunden wird eine Lösung angeboten

Webseiten müssen keine Kaltakquise betreiben und den Kunden hinterherrennen, um sie von dem eigenen Angebot zu überzeugen. Diese werden durch die Suche ganz allein aufmerksam auf das die Webseite, denn der Kunde weiß bereits, wonach er sucht. Je höher die Übereinstimmung zwischen den Inhalten der Webseite und der Intention des Kunden, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, Neukunden zu gewinnen.
SEO vermarktet Lösungen

Kundenbindung

Die Bedürfnisse und Wünsche der User stehen für Google an erster Stelle. Die zahlreichen Rankingfaktoren haben den Sinn, den Usern nur sehr relevanten Inhalt zu präsentieren. Besticht die Webseite durch eine bequeme Navigation, erstklassigen Content und schnelle Ladezeiten, wird der User sich schnell wohl auf der Webseite fühlen. Findet er noch den passenden Content für seine Bedürfnisse, wird es schnell zu einer Kontaktaufnahme kommen.
Erhöhter Traffic ist wichtig

Der Traffic auf der eigenen Webseite wird erhöht

Eine ansprechende Überschrift und eine aussagekräftige Beschreibung in den Suchergebnissen führen User direkt auf die eigene Webseite. Der Traffic wird damit nachhaltig erhöht. Der erhöhte Traffic kann dazu führen, dass die Platzierung sogar noch angehoben wird. Finden User auf der Webseite hingegen nicht das, wonach sie suchen, führt dieser Umstand zu einer höheren Absprungrate, wodurch das Ranking verschlechtert wird. Im Idealfall sollten Inhalt der Webseite und Meta-Daten übereinstimmen, um User zu überzeugen.
Warum mit SEO der Umsatz angekurbelt wird

Kunden werden über die Suchmaschinen gewonnen und der Umsatz wird angekurbelt

Die Kundengewinnung ist für jede Webseite das A und O. Diese entscheiden über den Geschäftserfolg. Im Idealfall werden durch die Suchmaschinenoptimierung wiederkehrende und treue Kunden angezogen. Über die Meta-Daten können beispielsweise Freebies in Form von E-Books oder Webinars angeboten werden. Durch die Registrierung auf der Webseite können diese Interessenten im nächsten Schritt zu Kunden konvertiert werden.

Auf lange Sicht kann durch diese Vorgehensweise der Umsatz erheblich angekurbelt werden. Wichtig dabei ist, den eigenen Expertenstatus durch verschiedene kostenlose Formate zu untermauern und damit Interessenten zu überzeugen.

Warum mit SEO der Umsatz angekurbelt wird

Das Image des Unternehmens wird gestärkt

Bei der Suchmaschinenoptimierung geht es darum, jede einzelne Unterseite mit Meta-Daten zu versehen und diese so zu optimieren, damit sie einen möglichst hohen Rang in den Suchergebnissen ergattern. Auf diese Weise kommen Interessenten immer wieder in Kontakt mit dem jeweiligen Unternehmen, wodurch Authentizität, Vertrauen und Glaubwürdigkeit geschaffen wird. Das Unternehmen kann dadurch das Image erheblich steigern.
Warum mit SEO der Umsatz angekurbelt wird

SEO ist messbar

Die Suchmaschinenoptimierung lässt sich anhand vieler verschiedener Tools analysieren und optimieren. Dadurch ist es möglich, dass die Maßnahmen den jeweiligen Umständen oder Entwicklungen angepasst werden können. Durch die verschiedensten Instrumente lassen sich Aspekte wie Klickrate, Absprungrate, Verweildauer, Ladezeiten, mobile Darstellung und Rankings nachverfolgen. Dadurch kann die Strategie angepasst werden, wenn der Erfolg ausbleibt.
Suchmaschinenoptimierung ist langfristig

SEO ist langfristig

Neben SEO gibt es noch SEA (Search Engine Advertising). Damit werden die bezahlten Anzeigen verstanden, die über Google geschaltet werden. Abgerechnet wird pro Klick, diese erscheinen meist oberhalb der organischen Reichweite. Während hier nur kurzfristige Erfolge zu verbuchen sind, ist der Erfolg durch die Suchmaschinenoptimierung langfristig angelegt.

Zwar nimmt SEO sehr viel Zeit in Anspruch und bis die Maßnahmen wirken, kann eine Zeitspanne von 3 Monaten Minimum ins Land gehen, dafür sind die Ergebnisse später umso nachhaltiger. Viele User bringt der organischen Reichweite wesentlich mehr Vertrauen entgegen, wie das bei Google-Ads der Fall ist, denn SEO wird nicht als Werbung in den Augen der User wahrgenommen.

Fazit: Warum SEO wichtig ist

Warum SEO wichtig ist, liegt auf der Hand. Ein Unternehmen kann erst dann erfolgreich durchstarten, wenn bei der Suchmaschinenoptimierungen alle wichtigen Schritte eingehalten worden sind. Zwar ist diese Vorgehensweise sehr kosten- und zeitintensiv – erste Erfolge dürften erst nach 3 Monaten zutage treten – allerdings handelt es sich um eine langfristige Investition in den Erfolg des Unternehmens.
Die Suchmaschinenoptimierung sorgt dafür, dass den Nutzern relevanter Inhalt vorgeschlagen wird, und im Idealfall findet auf der entsprechenden Webseite genau das, wonach er gesucht hat. Je höher das eigene Ranking ausfällt, desto mehr Vertrauen wird der Webseite entgegengebracht.

Das Unternehmen kann auf diese Weise effektiv zur Kundenbindung beitragen, das Image polieren und Authentizität, Vertrauen und Glaubwürdigkeit untermauern. Nicht zu vergessen ist der Expertenstatus, der durch diese Maßnahmen hervorgehoben wird.

Unsere SEO-Agentur sorgt dafür, dass Ihre Website von mehr potenziellen Kunden gefunden wird!

SEO-Agentur

SEO-Texte Agentur

Google My Business Agentur

Über uns